ksi
consulting

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Internetpräsentationen (Web-Seiten) werden erstellt, damit sie von Nutzern im Netz aufgesucht und genutzt werden.

Falls er nicht gerade über einen großen Werbeetat verfügen kann, wünscht sich der Seitenbetreiber, dass seine Seiten in den Suchmaschinen gut auffindbar sind und entsprechend häufig besucht werden.

Die Internetseiten so zu gestalten, dass sie von den Suchmaschinen gut gefunden werden, nennt man (neben anderen Maßnahmen) Suchmaschinenoptimierung (englisch Search Engine Optimization, abgekürzt SEO). Gute Suchmaschinenoptimierung ist somit bares Geld wert, da sonst (mehr) Geld für Werbung ausgegeben werden müsste, um die Besucher auf die Webseite zu bringen.

Drupal bietet viele wirksame Möglichkeiten, die Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren. Verfügbare automatische Funktionen erlauben regelbasiert gewünschte Texte zu generieren, die vom Administrator, wo sinnvoll, im Einzelfall wieder überschrieben werden können. Zu den, sicher nicht vollständigen, Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung mit Drupal gehören:

  • Suchmaschinenfreundliche Pfadnamen der Seiten (URLs)
  • Automatische Umleitungen von Adressen und Vermeiden von Dubletten
  • Zuordnung von Suchbegriffen zum Inhalt
  • Vielfältige automatische Generierung von Verzeichnissen und zusätzlichen Seiten (u.a. aus Taxonomie-Vokabularen oder individuellen Datenbankauswertungen)
  • Teaserblöcke
  • Optionen zur Erstellung von such­maschinen­freund­lichen, auch redundanten Menüs zur Seiten­navigation
  • Büchernavigation
  • XML-Sitemaps zur Übermittlung an Suchmaschinen
  • Optimierung der ausgegebenen Webseiten (teilweise muss das vom gewählten Design unterstützt werden)
    • Seitentitel und Metaangaben
    • Optimale Zuordnung von Überschriften
    • Reihenfolge der ausgegebenen Texte
    • Semantische Angaben für die Suchmaschinen (HTML 5).

Einmal für die Internetpräsentation eingerichtet, sind diese Funktionalitäten automatisch gegeben oder leicht handhabbar.

 

Begriffe: